Bands
Crossover 

Die Band wurde im September 1997 von Andi Rohrer (Gitarre, Vocals) und Andi Steinbauer (Bass, Vocals) gegründet. Ein Monat später stieß Harry Lorych an den Drums dazu.

Nachdem die Band einige Songs schrieb und sich mutig genug fühlte Gigs zu spielen stieg Harry im Januar 1998 aus.Nachdem lanegn Tief und ewiger Suche nach einem neuen Drummer kam im August 1998 Oliver Kast (Sick Of Society) dazu. Schnell wurden die alten Songs dem aggressiven Drumming angepasst und neue Titel geschrieben, so dass die Band im April 1999 ihr erstes Mal im Club Faith in Sonthofen verzeichnen konnten.

Auf einen festen Stil (was die Musik anbelangt) will man sich nicht festlegen. Seitdem kann man Cross X hin und wieder auf Konzerten in der Ulmer Gegend hören und sehen. Bei Cross X hört man Rockriffs, knackiges Crossover und "presst an die Wand" Hardcore mit sozial kritischen als auch ´just for Fun´ Texten unterlegt.

Am 02.Februar 2001 haben Cross X ihr erstes Album "Negative Words" aus eigener Produktion vorgestellt. Seitdem promotet die Band ihre CD auf der 14 eigene Songs zu hören sind. Seit Februar gibt es auch die Cross X Homepage mit vielen Infos, Songs, Pics und vielem mehr. Natürlich gibt es mittlerweile wieder ein paar neue Songs, die den Cross X Style genauer auf den Punkt bringen. Leider kann man diese Stücke nur live hören, wobei Cross X live sowieso am besten rockt. 




Eigenproduktion (2001)


Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de