Konzerte

9mm

12.August 2010

Am 12.August schickten sich 9mm an auf dem Adams-Hof in Kandel zu rocken. Im Rahmen des Beewood Musicfestivals und der 10th Bike Session, auf dem an diesem Tag noch Otura und die Heiligen Dämonen spielten. Um kurz nach 22.00 Uhr war es soweit und die Crew um Rock Rotten gingen auf die Bühne und wurden applaudierend von den Anwesenden empfangen.

Nach einem Intro ging es dann auch gleich los mit 'Assi Rock'n'Roll'. Hierauf folgte eine kurze Begrüßung, wie immer vom Cheffe vorgetragen. Rock Rotten ist eine wahre Frontsau, im positiven Sinne. Mit seinen teils anzüglichen Bemerkungen und seiner direkten Art hat er die Fans sofort in der Hand und kann mit ihnen spielen, was gut und gerne tut, aber diese es auch gerne mit sich tun lassen.

Posing ist eine weitere Position die hier erwähnt werden muss, ein Genuss und eine Freude für jeden Photographen, denn es wird gerne und ausgiebig gepost, sei es für die Kamera und/oder für die Fans und dabei ist es egal ob es sich um einen Song wie 'Sternenkind', 'Kampfschwein' oder die Onkelz-Cover-Nummer 'Dick und Durstig', welche mit den Worten eingeleitet wurde: "Richie ist dick und ich bin durstig, das ergibt...". Unnötig zu erwähnen, dass diese Nummer fehl und tadellos gespielt wurde, bedenkt man, dass die Herren schon drei mal auf der G.O.N.D. gespielt haben.

Im Gepäck hatten die Herren um Rock Rotten aber noch die Ankündigung für ein neues Album, welches am 17.September das Licht der Regale erblicken wird. Folglich ist es logisch, dass es da die ein oder andere Lauschprobe als eine Art Appetizer auf die Ohren gab. Es wurden gespielt 'Schwarz Rot Gold', das schon aus ihrer Single bekannt war, aber auch auf der CD drauf sein wird, 'Wir Brüder', 'Hetzer' und 'Marmor Stein und Eisen bricht', die Nummer stammt ja bekanntlich von Herrn D. Deutscher, ist aber eine super Nummer, gut umgesetzt. Für all diejenigen die es interessiert warum die Jungs diesen Song gecovert haben, lest euch das Interview durch...

Natürlich gab es während des Gigs noch die Bandvorstellung, mit den dazugehörigen Soli. Der sprichwörtliche Funken war schon nach spätestens zwei Songs übergesprungen und die Anwesenden genossen diesen Gig, ebenso wie die Band. Jedoch wurde ihre Setlist durch eine im ersten Moment als penedrant erscheinende Dame durcheinander gewürfelt. Diese Dame ergriff in einer kurzen Pause und eines Momentes der Unachtsamkeit ein Mikro und sang den Refrain zu 'Schwarz Rot Gold'. Dann erfolgte eine kurze Zwiesprache und es stellte sich heraus die Dame hat Geburtstag - na dann wurde auch dieser Wunsch erfüllt. Als letzten Song durfte man den 'Wandersmann' hören, ein Wanderlied, mit einer teilweise Doublebass-Untermalung, ein hammerharter Abschluss für einen ebenso hammerharten Gig. Man wird sich wieder sehen auf dem F.E.K.9 Deutschrock Monsterfestival am 02.Oktober in Geiselwind dieses Jahres, wenn ich Rock Rotten richtig verstanden habe...

Bis dahin Jungs, ein geiler Auftritt, ihr seid definitiv eine Reise wert, man wird sich wieder sehen, die Pommesgabel zum Gruße.

Car Sten






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de