News

Blues-Gitarrist Miller Anderson spielt Deutschland-Dates

Bereits seit den 1960er Jahren ist MILLER ANDERSON als Gitarrist in Top-Bands der Blues-Rock-Szene aktiv.

1965 kam der Schotte nach London und spielte mit Freddy Fingers Lee und dem späteren Mott the Hoople-Frontmann Ian Hunter zusammen in einer Band. 1968 wurde er Mitglied der Keef Hartley Band mit der er fünf Alben als Hauptsongwriter, Gitarrist and Leadsänger aufnahm. Die Band trat auch 1969 beim legendären Woodstock-Festival auf, doch leider verweigerte das damalige Management die Filmaufnahmen. Miller war ebenso Mitglied bei Savoy Brown, Chicken Shack und Mountain. Er tourte als Gastmusiker mit Deep Purple und ist auf deren Live CD/DCD zu sehen, die 1999 in der Royal Albert Hall mitgeschnitten wurde, ebenso arbeitete er mit Jon Lord im Studio und auf der Bühne. Die letzen 15 Jahre war Miller Mitglied der Spencer Davis Group und hat gerade ein neues Album mit Chris Farlowe aufgenommen.

 

Mit seinem im September 2009 erschienenen Live-Album "From Lizard Rock" (InAkustik) im Gepäck, kommt MILLER ANDERSON nun auf Deutschlandtournee.

 

Miller Anderson Tour-Daten:

 

18. Februar Stuttgart, Laboratorium

19. Februar Lorsch, Rex Musik-Theater

20. Februar Wendelstein, Jegelscheune

 

05. März Bremen, Meisenfrei

06. März Oldenburg, Charly's

13.März Glems, Hirsch

17. März Hamburg, Downtown Blues

19. März Bonn, Harmonie ( Aufzeichnung für WDR-Rockpalast)

Quelle: Brooke Lynne Promotion






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de