Reviews

Unlocking The Past / The Gathering

Label: Frontiers Records (2007)

In den letzten Jahren hat Jorn Lande mit verschiedenen Projekten nachdrücklich unter Beweis gestellt, dass er zu den stärksten Hard Rock / Heavy Metal-Shoutern in der David Coverdale-Klasse zählt. Zu Beginn des neuen Jahres hat sich der ehemalig Masterplan Sänger wohl einiges vorgenommen. Mit "Unlocking The Past" und "The Gathering" hat er Ende Januar gleich zwei neue Langeisen am Start. Bei beiden handelt es sich genau genommen nicht um neue Songs, sondern um Neuaufnahmen von alten Songs. Dabei konzentriert er sich bei "Unlocking The Past" auf Coverversionen von alten Songperlen von MSG, Whitesnake (nahe liegend!), Thin Lizzy, Deep Purple (nahe liegend), Bad Company und Rainbow. Dabei beweist er ein herausragendes Gespür sowohl für tolle Songs als auch für die angemessene Stimmlage der Originalinterpreten, sind doch alle Originalsänger genau wie er eher im Bereich Bariton angesiedelt (Coverdale ebenso wie dessen großes Vorbild Paul Rodgers und Ronnie James Dio). Die Produktion ist echt der Hammer und sorgt auf der Autobahn dafür, dass mein Auto (Diesel) sich fährt wie ein Turbo! Dabei bleibt die Werksinterpretation immer nahe genug am Original um es nicht zu verfälschen. Meine absoluten Favoriten dabei sind 'On And On' (Michael Schenker Group, 1981), 'Fool For Your Loving' (Whitesnake, 1980, damals eigentlich für die Blueslegende B.B. King geschrieben, der wollte es aber nicht...) und die Neukombination der beiden Black Sabbath Classics 'Lonely Is The Word' (1981) und 'Letters From Earth' (1992), die erstaunlicherweise zu einem recht homogenen Medley verschmolzen werden. Insgesamt eine sehr wertige Anschaffung für Fans alter Songs, welche diese in einem neuen Soundgewand erleben wollen. Ergänzt durch die überbordende Spiellaune der beteiligten Musiker kann ich diese CD nur empfehlen.

"The Gathering" bewegt sich auf dem exakt gleichen, sehr hohen soundtechnischen Niveau von "Unlocking The Past", enthält aber bislang unveröffentlichte oder komplett überarbeitete Songs aus der Feder von Herrn Lande himself. Auch dieses Experiment ist rundum gelungen und kann Fans von Masterplan ebenso bedenkenlos ans Herz gelegt werden wie Anhängern der alten Whitesnake. Nicht nur in geometrischer Hinsicht ist diese Scheibe eine runde Sache.

Frank Scheuermann 






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de