Reviews

Something Different

Label: STF Records (2009)

Nachdem die Knaben von Jake Porn die Live Szene schon seit einigen Jahren mit ihrem direkten, erdigen Rock in der Schnittmenge aus Hard Rock, Punk und Heavy Metal mit gelegentlichen Nu Metal Anleihen befeuert haben, durfte man auf das Ergebnis des ersten echten Studioaufenthalts gespannt sein. Und die Scheibe dampft recht ordentlich ab. Der Fünfer aus Herne gibt richtig Gas und weigert sich standhaft, in irgendeine zu enge Schublade gequetscht zu werden. Die Gitarren riffen zuweilen wirklich monstermäßig, das Einzige, was mir persönlich nicht so gefallen möchte, sind diese gelegentlichen Groovemetal Elemente, die mich zu sehr an die frühen 90er Jahre Crossover-Geschichten erinnert.

Aber ansonsten haben die Jungs so ziemlich alles richtig gemacht, auch wenn mir der Drumsound zu wenig differenziert ist. Aber live sind die fünf Kerle echt eine räudige Rock'n'Roll Macht!

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de