Reviews

Evade Your Soul

Label: Soulseller Records (2017)

Das zweite Album der Stoner-Psychedelic-Jungs aus Barcelona, ein Dreier muss man erwähnen, den es hört sich nach mehr an. Es wird schöner, eingängiger Rock gespielt, in ruhigen Bahnen, technisch versiert, sauber, mit einem gut wahrnehmbaren Psychedelic-Touch, dazu einen schönen Walking-Bass, diese Mucke ist aber nicht nervig auch nicht 70-iger Like, viel mehr zeitlos, verliebt, eine gewisse Beatleleske-Art versprühend. Schöne Riffs mit Fuzz vorgetragen, ansprechend, spannend ohne in ein Extrem abzuweichen. Der Begriff Heavy erschließt sich mir nicht.
 
Das Album umfasst neun schöne Songs die von der genialen Gitarrenarbeit lebt, dazu gesellen sich noch die Keys und der schon erwähnte stellenweise Walking-Bass, das Drumming ist unaufdringlich ruhig gehalten, die Verzerrer kommen nur selten zum Einsatz, viel mehr liegt das Augenmerk auf Fuzz-Einflüssen. In diese Landschaft passen dann auch die schönen mittelagigen Vocals ein. Black Sabbath in Ansätzen ist nur bei ‚You’ll be free forever‘ zu erahnen, hierbei handelt es sich um den „härtesten“ Song des Albums. Alles andere, ‚Ugly Face‘, ‚Escape‘ oder der Rausschmeißer ‚Another lonely Soul (on the Road)‘ sind wesentlich ruhiger gehalten, mehr Fuzzy, mehr Psychedelic, mehr bunter, mehr geerdeter …
 
Mein Tipp: Ein sehr schönes, eingängiges Album, das Spaß macht in den ruhigen Momenten des Lebens, oder wenn man das selbige entschleunigen möchte, man könnte sich dies auch bei einem Burlesque-Tanz vorstellen, aber dann würde das Augenmerk wahrscheinlich woanders liegen … Cheers, die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
8,5/10
 
Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz