Reviews

Farnord

Label: Einheit Produktionen (2009)

Im Gegensatz zu ihrem vorherigen Output, welches schon drei Jahre zurück liegt, starten die Herren heute nicht mit einem ruhigen Song, sondern es geht sofort auf die Zwölf, mal abgesehen von den ersten paar Takten, aber dann geht die Reise mit 'Shield Of Northern Fjords' so richtig los. Genauso wie man sich Vikingmetal wünscht, generell kann gesagt werden, dass dieses Album alles in allem härter ist, womit eine Weiterentwicklung festzustellen ist und dies ist es was zählt, sich immer weiter entwickeln.

Im Speziellen fällt dies bei Nomans Land so aus: Straightes Gitarrenspiel, versteckte und geschickt arrangierte Kurzbreaks durch die Giatrren, treibendes und anmutiges Drumming, welches die Segel stehts mit sehr viel Wind versorgen. Die gegrowlten Vocals, die durch die charismatische Stimme durch Mark und Bein gehen tun ein übriges um dieses Album zum nächsten Fixpunkt dieser Band zu machen. Natürlich gehört es sich, dass auch mal  cleane Vocals in Chorusmanier erklingen. Fette Produktion noch dazu und schon haben wir ein geiles Album, welches einfach nur Spaß bereitet - man wird förmlich verzaubert.

Als Lauschtipps möchte ich das ganze Album angeben, es gibt keinen Song den ich hervorheben würde, denn dann hätte ich die Befürchtung, dass dies als eine Art Herabsetzung der übrigen Songs aufgefasst werden könnte, drum tue ich dies nicht.

Mein Tipp: Nomans Land haben hier acht Songs dir sich durch Agilität, Spielfreude und Innovation und Klarheit auszeichnen und jedes Pagan / Vikingherz erstrahlen lässt. Hätten wir Punkte wäre eine 10 fällig! Horns Up!

Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz