Reviews

Over The Hills And Far Away

Label: Drakkar (2001)

Nightwish sind eine Band, die es geschafft hat, seit ihrem ersten Album „Angels Fall First” 1997 konstant mit jedem neuen Album wieder neue Fans für sich zu gewinnen. Mit „Over The Hills And Far Away“ haben die Finnen um die schöne Sängerin Tarja eine Scheibe am Start, auf der nicht nur auditive Leckerbissen in Form von drei brandneuen Tracks, einem neu aufgenommenem Song (‚Astral Romance’) und sechs Live Stücken zu hören sind, sondern auch ein visueller Genuss in Form von sechs DVD-Videos den Käufer beglückt. Die Audio Seite der CD beginnt mit den drei neuen Songs der Band, allen voran das Gary Moore Cover ‚Over The Hills And Far Away’, welches durch den Einfluss von klassischen und irischen Parts sich von dem (überragenden! Anm. des Redakteur) Original unterscheidet, es in einer anderen Form aber trotzdem nahezu perfekt rüberbringt. Das zweite neue Stück ist ‚Away’, eine kleine schöne Ballade, etwa zu vergleichen mit ‚Walking In The Air’ von der „Oceanborn“ CD, die eine wunderschöne Stimmung erzeugt und neben dem dritten neuen Track ‚10th Man Down’ den sehr gelungenen Part der New-recordings abschließt. Bei den Live Tracks der Audio CD hat man eine Auswahl aus Songs der letzten beiden Scheiben getroffen und die Fan-Favoriten auf die CD gepresst, genau wie bei den 6 DVD Videos, die durch hervorragende Bildqualität und Sound bestechen.

Für Fans und die es noch werden wollen ist „Over The Hills And Far Away“ ein weiterer lohnender Kauf einer CD der Band aus dem kalten Finnland, bei der es beim Anhören und Anschauen sicherlich warm ums Herz des Käufers werden wird!

Thomas Schmitt






Musicload