Reviews

Twilight Theater

Label: Edel (2010)

Breitwandrock bzw. Cinematic Rock nennt die Band selbst ihre Musik. Das trifft es sehr gut. Die Herbstpropheten ziehen alle Register, wenn es darum geht, epische Klänge zu produzieren. Mit diesem Sound wären sie in den 80er Jahren zu Multimillionären geworden. Und das zu Recht. Ich finde diese Band keinen Deut schlechter als z.B. Survivor. Allerdings klingen die Songs doch recht gewollt und konstruiert. Aber es soll ja Leute geben, die auf solche inszenierte Musik stehen.

Die Stimmungen der Lieder rangieren von moderat rockig bis hin zu ausladend balladesk. Das ist alles sehr nett anzuhören und sympathisch, aber mich nerven schon nach kurzer Zeit die plüschigen Synthiekaskaden, die jede noch so kleine Lücke im Sound sofort zukleistern, bevor sie überhaupt entstanden sind.

Für Melodic Rock Fans ist diese Scheibe aber allemal empfehlenswert, da durchweg solides Handwerk mit extrem satten Melodiebögen geboten wird. Wer auf wirklich harte Musik steht, der wird bei Poets Of The Fall ganz bestimmt nicht fündig. Im Zweifelsfall einfach mal antesten.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz