Reviews

Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs

Label: EMI Music (1981/2017)

Als Pink Floyd 1981 erstmals diese Scheibe unter dem Titel "A CollectionOf Great Dance Songs" veröffentlichten, rieb sich der Fan verwundert die Augen und versuchte sich krampfhaft mit seinem drogenzerfressenen Gehirn zu erinnern, wann die Großmeister der Klanglandschaften jemals tanzbares ins Presswerk geliefert hatten.

Hatten sie nicht. Der Titel war blanke Ironie und sollte eine von der Plattenfirma geforderte Best of Platte dem geneigten Hörer gleich ins rechte Licht rücken. Wenn man bedenkt, wie sehr die Band die Vorstellung eines Samplers verachtete, dann machten sie sich doch nicht unerhebliche Mühe damit. So wurde "Money" neu eingespielt, auch wenn es im Vergleich zum Original eher emotionslos wirkt und in dieser Form verzichtbar gewesen wäre. "Another Brick In The Wall" war endlich wieder die in Originalgeschwindigkeit gespielte Version - die Single wurde schneller gemacht, um ideale Diskothekenkompatibilität zu erreichen (Ahhhh, hier ist also der Dance Song aus dem Titel!!!!!). Dadurch änderte sich natürlich die Tonhöhe ein wenig. Mit "Shine On You Crazy Diamond" befindet sich dann noch ein gelungener Edit des Originalsongs auf dieser Kollektion. Die anderen Lieder wurden 1:1 von den Platten "Meddle", "Animals" und "Wish You Were Here" übernommen. Ist dieser Sampler wichtig? Jein. Nicht wirklich essentiell, aber der eine oder andere Fan wird auch die hier exklusiv vertretenen Versionen ins Herz geschlossen haben. Daher ist es schön, dass diese Vinyl-Lücke wieder geschlossen ist, zumal der Sound echt toll gelungen und dezent entstaubt ist.

Frank Scheuermann

7/10