Reviews

Gamechanger

Label: Membran Music Ltd. (2019)

Nach mehr als 15 Jahren im Geschäft und fünf Jahren Wartezeit auf das nächste Album kommen die Jungs aus Queens, New York, zurück zur Ladentheke um ihr neuestes Werk, welches back to the roots gehen soll und die Jungs back on the road, ein knallhartes Stück Hybrid ist. NY Hardcore und Thrashattack, der Moshpit wird glühen. Sal Lococo in Bestform am Mikro, eine derbe Bassline, die mit den Drums zusammen mal den Grundbeat errichtet, flankiert von Riffwänden und in der Mitte die cleanen Vocals die sich über die Menge ergießen wird.
 
Midtempo und Blast, Breaks und Progressivität geben sich die Klinke in die Hand. 11 Songs voller Intensität erwarten den genigten Fan und diejenigen die es noch werden können/sollen. Als Lauschproben würde ich euch gerne ein Paradebeispiel für die erwähnte Mixtur als Einstieg empfehlen wollen: ‚Prepare for Payback‘. Wer auf ein wenig Abgefahrenheit steht sollte es mit ‚Coming Undone‘ probieren. Cleanes Gitarrenspiel eröffnet den Song, bevor es dann mit gewohnter und erwünschter Härte weitergeht. Ja, die Jungs wissen auch Kontrapunkte zu erzeugen. Ein weiterhin guter Lauschtipp wäre noch ‚Fragments of a Broken Life‘ oder tetstet doch noch ‚The Consequence‘ an. Mit diesen Songs im Ohr sollte eine Entscheidung zu treffen sein und wenn diese nur heißt ich höre mir noch ein paar weitere Songs an, sind ja dann noch sieben offen …
 
Mein Tipp: Wer NY Hardcore mag, wer Thrash mag ist hier an genau der richtigen Stelle. Die Jungs wissen was sie können und zeigen dieses auch all zu gern. Das Warten hat sich gelohnt, definitiv, gerade die Midtempo-Parts drücken so richtig … Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
10/10
 
Car Sten






SonicShop - HiFi Gehörschutz