Reviews

A Voice Unheard

Label: Battlegod Productions (2018)

Diese Band existiert seit 2007, hat heuer ihr nächstes Release und bedient sich hierbei vieler, vieler Musiker quer über den Metalsektor. Die Vocals teilen sich Ralf Scheepers und Tony Johannessen, d.h. Primal Fear und Thunderbolt. Dann finden sich noch diverse Erzähler-Parts auf den diversen Songs und diese werden von International bekannten Erzählern vertont wie z.B. Danny Webb, bekannt von Alien. Zu all dieser Helden Sache kommt noch, dass zwei der 12 Songs Covers sind. Einmal von Bruce Dickinson’s Solo-Pfaden ‚Darkside of Aquarius‘ und dann noch vom russischen Flaggschiff in Sachen Heavy Metal, Aria.
 
Unterm Strich bleiben 10 Eigenkompositionen die man durch aus im True-Metal ansiedeln kann, sogar muss. Vielschichtig arrangiert, geile Hooks geben sich die Klinke in die Hand für geile Riffs, dazu eine sehr schöne Bassline und variables Drumming, welches aber eher im Hintergrund abgemischt wurde. im Vordergrund stehen die Goldkelchen und die Gitarrenarbeit. Als Lauschprobe würde ich euch gerne ‚Within the World of Dreams‘ empfehlen wollen, den Titeltrack ‚A Voice Unheard‘ oder auch ‚One Final Prayer‘. Ein sehr außergewöhnliches Album, gerade in Sachen Bandkonstellation …
 
Mein Tipp: Der Plan der Band für die Zukunft einen eigenen Fronter zu finden ist die beste Option, dass Ralf und Tony es können weiß man, nimmt aber auch der Band ein wenig die Butter vom Brot, ein zweischneidiges Schwert. Man darf gespannt sein, wie sich ihr Stil anhört, wenn sie ein komplett eigenes Line-up haben, die Vorschusslorbeeren sind nun mal schon vergeben und man muss viel erwarten dürfen … Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
8/10
 
Car Sten






Musicload