Reviews

U2
The Joshua Tree - 30 Years Anniversary Deluxe Edition

Label: Island Records (1987/2017)

Unfassbare 30 Jahre ist es her, dass die irische Band U2 eine Platte herausgebracht hat, die sogar mich überzeugt hat. Mit "The Joshua Tree", vom Roxy Music, David Bowie und Robert Fripp-Sidekick produziert, wurde hier nur das allerbeste Material aus den vier Kerlen herausgekitzelt. Die Songs sind ebenso Legende, wie ihre Unentrinnbarkeit im Radio gegen Ende der 80er Jahre. Die Scheibe kennt wirklich jeder. Am besten gefielen mir damals die Elemente, die man sich von  Led Zeppelin ausgeborgt hatte, wie z.B. den fetten John Bonham Beat bei "Bullet The Blue Sky". 

Nach diesem Meilenstein folgte noch die etwas bluesigere aber grundsätzlich ähnlich gestrickte "Rattle And Hum" und danach fingen U2 wieder an Musik zu machen, die ich mir nicht einmal anhören wollte. Das kosmische Gleichgewicht war also wieder hergestellt... :-)

Die neue Edition enthält ein neues Mastering (so schreibt man), das mir zumindest nicht wirklich dramatisch aufgefallen wäre. In der Deluxe Ausgabe kommt eine Bonusdisc mit daher, die das leider nich komplette Konzert vom New Yorker Madison Square Garden enthält. Warum man vier Titel weggelassen hat, erschließt sich mir nicht vollständig. Wen das nicht stört, der erhält sehr gute Liveaufnahmen der wohl besten Phase in der Karriere dieser Band.

Neben der Standardversion und der mir vorliegenden Deluxe Edition existiert auch noch eine viele Kiesel teurere Super Deluxed Edition, zu der ich leider nichts sagen kann.

Fazit: Trotz der absoluten Klassiker-Steilvorlage ist dieser Reissue zumindest in Teilen nicht ganz so groß geworden, wie man es sich erhofft hätte. Daher erlaube ich es mir hier ausnahmsweise, zwei getrennte Bewertungen vorzunehmen.

Original CD remastered: 10/10

Bonusmaterial: 7/10

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de