Reviews

Deine Welt

Label: Eigenproduktion (2018)

Diese Jungs spielen guten und dreckigen Deutsch-Rock der sehr ohrgängig ist. Mit treibenden Beats und guten Lyrics kommt man hier mit 11 Songs beim CD-Dealer an, die alle Facetten eines Albums aufweisen von schnell und treibend bis zu nachdenklich, leicht melancholisch. Diverse Songs über das eigene Dasein als Band und wie dieser Weg war und ist. Mit einer sehr schönen, rauchigen und Whiskey-getränkten Stimme am Mikro, was dem Ganzen noch mehr Tiefe und Authenzität gibt, obendrein ein Alleinstellungsmerkmal mit hohem Wiedererkennungswert, rotzig, rockig, dreckig …
 
Lauschproben gibt es wie gesagt 11 an der Zahl, wenn ihr Zeit habt, dann checkt doch einfach das ganze Album. Solltet ihr einen Quickie bevorzugen und den Rest, alle Kleinigkeiten, die Nettigkeiten, die in den ganzen Nischen zu finden sind, von denen es garantiert einiges gibt, dann ja dann solltet ihr es mal mit diesen Songs probieren … Starten würde ich doch mal gerne mit ‚Freiheit‘, denn hier hat man die Stimme, logisch, dann hat man auch eine gute Geschwindigkeit und noch ein Gitarren-Solo, welches vom Bass untermalt wird. Oder nehmt doch die Hommage an eure Königin, die neben euch sitzt oder so, jedenfalls nehmt mal ‚Du bist mein‘. Ein Song der die Band betrifft findet sich mit ‚Brüder‘. Mit ‚Selbstgestalter‘ hat man dann auch noch den So-wie-ich-bin-bin-ich-gut-Song. Die Jungs spielen auch mal mit Double-Bass, also eine riesige Vielfalt auf allen Ebenen …
 
Mein Tipp: Viel Spaß beim Durchhören, denn dieses Album ist keines von der Stange. Man darf nun schon gespannt sein, wie diese Songs auf der Bühne aufgeführt werden. Eine ganz klare, das müsst ihr testen Ansage! Diese Band rockt, fern von Einheitsbrei. Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
10/10
 
Car Sten