News

Wer mit Walter Trouts Werdegang und persönlichem Schicksal halbwegs vertraut ist, weiß: Der Blues- und Rockgitarrist hat im Zuge seiner mehr als ein halbes Jahrhundert währenden Karriere mehr erlebt und erreicht, aber auch wesentlich Schlimmeres verkraften müssen, als die meisten seiner Zunft. Der heute 69-jährige US-Amerikaner machte sich zunächst bei John Lee Hooker, Canned Heat und in der Band von John Mayall einen Namen, bevor er ab 1990 unter eigenem Namen mehr als zwanzig Platten veröffentlichte und seither unermüdlich tourte. Die für Trout bisher am schwersten wiegende Zäsur kam in Form einer unheilbaren Lebererkrankung, die er 2014 nur dank einer von Spenden finanzierten Organtransplantation überstand. Buchstäblich wie neu geboren und auf der Höhe seiner Kunstfertigkeit als Instrumentalist wie auch als Songwriter präsentierten Walter Trout die anschließend erschienenen Alben „Battle Scars” (2015) und „We’re All in This Together” (2017). Zuletzt interpretierte er auf dem Longplayer „Survivor Blues” (2019) eine Reihe bis dato nur noch selten gehörter Genreklassiker unter anderem von Jimmy Dawkins, Sunnyland Slim, Otis Rush, Luther Johnson, J.B. Lenoir, Hound Dog Taylor und Mississippi Fred McDowell. „Survivor Blues” erreichte den Spitzenplatz der Billboard Blues Charts und wurde von der Zeitschrift Classic Rock zum besten Bluesalbum des Jahres gekürt. Anlässlich dessen hieß es dort: „Walter Trout hat nicht nur überlebt, er blüht jetzt förmlich auf!”. Im Sommer dieses Jahres ist die Zeit für die Veröffentlichung weiteren Materials aus Trouts eigener Feder reif: Sein neues Album „Ordinary Madness” erscheint am 28. August 2020 auf CD, digital, sowie als Doppel-LP bei der Mascot Label Group. Eingespielt wurden die elf darauf enthaltenen Titel mit Produzent Eric Corne in Los Angeles, im Studio des früheren The-Doors-Gitarristen Robby Krieger. Die auf „Ordinary Madness” zu hörende Band setzt sich neben Walter Trout selbst aus Bassist Johnny Griparic, Teddy Andreadis an den Keyboards und Drummer Michael Leasure zusammen. Neben Trouts Sohn Jon wirken die US-Sängerin Teeny Tucker sowie Skip Edwards (Steel Guitar), Drake „Munkihaid” Shining (Keyboards) sowie Anthony Grisham (Gitarre) als Gastmusiker mit. Mit dem Lyric Video zu “Wanna Dance” gibt es nun den ersten Track vorab: https://youtu.be/Pyz90L1kOUg Bekanntlich stets für Überraschungen gut, schlägt Trout diesmal einen vergleichsweise weiten musikalischen Bogen über das von ihm gewohnte Bluesrock-Terrain hinaus. Dieser reicht von elektronischen Spielereien beim Intro zum Titeltrack, über Ambient-artige Gitarrensounds („Wanna Dance”) bis zu beinahe schon floydigen („Up Above My Sky”) und anderen psychedelisch anmutenden Klangmustern („The Sun Is Going Down”). Ab und an brechen sich nach Hardrock oder Metal anmutende Riffs ihre Bahn, wozu versöhnliche, stellenweise gar liebliche Töne wie beim Country-beeinflussten „My Foolish Pride” einen reizvollen Kontrast bilden. In den Lyrics rekapituliert und reflektiert Trout seine den jeweiligen Umständen entsprechenden mentalen Befindlichkeiten während der jüngeren Vergangenheit, von zu Tode betrübt bis himmelhoch jauchzend: Ordinary Madness, den ganz normalen Wahnsinn. Dass unmittelbar nach Fertigstellen dieses Albums die Corona-Pandemie mit voller Wucht und verheerenden Folgen über die USA hereinbrach und damit auch größere Konzerte auf absehbare Zeit unmöglich gemacht hat, ist zwar Zufall – jedoch einer, der ins Bild passt. Aus alldem zieht Walter Trout seine ganz persönlichen Schlüsse. Diese lauten kurz zusammengefasst: „Lasst uns einfach immer auf das Licht am Ende des Tunnels hoffen.” Mehr Infos unter: http://www.waltertrout.com/ www.facebook.com/waltertroutband/ www.twitter.com/waltertrout www.instagram.com/walter_trout



DEEP PURPLE enthüllen auf exklusiver 10" Vinyl EP einen bisher unveröffentlichten Song aus "Whoosh!" Ab dem 20. Juni nur im Indie-Fachhandel erhältlich! Am 20. Juni erscheint eine exklusive Deep Purple-EP bei ausgewählten Indie-Fachhändlern. Diese limitierte 10” Vinyl ist nicht nur die erste physische Veröffentlichung des kommenden Studioalbums, sie birgt auch eine weitere Überraschung in sich. Zusätzlich zu den bisher veröffentlichten Singles "Throw My Bones" und "Man Alive" enthält die Vinyl ein dritten, bisher ungehörten Song des neuen Studioalbums "Whoosh!", der bis zum offiziellen Album-Release am 07. August ausschließlich auf dieser physischen Single zu hören ist. Der Name des Songs wird in den kommenden Tagen auf den Social Media-Profilen der Band verkündet! Fans aus den UK and Skandinavien werden die EP ab dem 17. Juli erwerben können. Die Videos zu den bisher veröffentlichten Singles gibt es hier zu sehen: Deep Purple "Throw My Bones" (Official Music Video) https://youtu.be/QUW7PvvbbO4 Deep Purple "Man Alive" (Official Music Video) https://youtu.be/ojHRoKzQwfE "Whoosh!" ist der Nachfolger der weltweiten Chart-Erfolge "inFinite" (2017) und "NOW What?!" (2013). Für "Whoosh!" vereinen Deep Purple zum dritten Mal ihre Kräfte mit Produzent Bob Ezrin. Gemeinsam schrieben und nahmen sie in Nashville die neuen Songs auf und kreierten das bislang vielseitigste Werk ihrer Zusammenarbeit. Deep Purple lassen sich in ihrem Schaffen nicht eingrenzen, strecken sich in alle Richtungen aus und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. "Putting the Deep back into Purple" wurde im Studio schnell zum inoffiziellen Motto. Bereits mit den ersten Songs war klar: Deep Purple und Bob Ezrin waren auf dem Weg ein neues Album zu schaffen, das die Grenzen der Zeit überschreitet, während sie sich mit ihrem Unmut über die aktuelle Situation der Welt an alle Generationen richten. "Whoosh ist ein onomatopoetisches Wort, das, wenn man es durch das eine Ende eines Radioteleskops betrachtet, die vorübergehende Natur der Menschheit auf der Erde beschreibt, und vom anderen Ende, aus einer näheren Perspektive, die Karriere von Deep Purple illustriert.” - ig "Whoosh!" erscheint als limitiertes CD+DVD Mediabook (inkl. 1h Video "Roger Glover and Bob Ezrin in Conversation" und der erstmaligen Veröffentlichung der vollständigen Perfomance der Band beim Hellfest 2017), 2LP+DVD Edition, limitiertes Boxset und als digitale Version am 07. August 2020 über earMUSIC. Das Boxset beinhaltet die 2LP Gatefold, das CD+DVD Mediabook, drei 10” Vinyls mit bislang unveröffentlichten Aufnahmen von Deep Purple’s Performance in Rio 2017 "The inFinite Live Recordings, Vol. 2”, ein exklusives Deep Purple Collector’s T-Shirt sowie drei Art Prints. Das Album kann hier vorbestellt werden: https://deeppurple.lnk.to/WhooshPR Weitere Infos unter Web: www.deeppurple.com Facebook: www.facebook.com/officialdeeppurple Twitter: www.twitter.com/_DeepPurple Instagram: www.instagram.com/deeppurple_official



ALICE COOPER veröffentlicht brandneue Single "Don't Give Up" Eine Ermutigung in Zeiten einer globalen Krise Neues Video ab sofort online: https://youtu.be/mi-OYHTjypo Rocklegende Alice Cooper veröffentlicht heute die neue Single "Don't Give Up". Der von Bob Ezrin produzierte Track ist eine spontane Reaktion auf die aktuellen Herausforderungen, denen wir alle uns stellen müssen. Aus seiner selbst gewählten Heimisolation empfand Alice Cooper, der zurzeit an der Fertigstellung seines neuen Albums arbeitet, das dringende Bedürfnis, mit seinen Fans in Kontakt zu treten. "Don't Give Up" ist Alices eindringlicher Appell, in diesen Zeiten stark zu bleiben, nicht aufzugeben und gemeinsam zu kämpfen. Alice Cooper erklärt: “'Don’t Give Up' ist ab heute erhältlich! Es ist ein Song über unsere aktuelle Situation, über das, was wir zurzeit gemeinsam durchmachen und darüber, den Kopf nicht hängen zu lassen und stark zusammen zu stehen.Was auch immer du tust – gib nicht auf!” Erst vor zwei Wochen lud Alice Cooper Fans ein, Teil seines neuen Musikvideos zu werden, welches er und seine Band getrennt voneinander in Quarantäne drehten. Über 20.000 Fans folgten dem Aufruf und sendeten Bilder von sich mit Schildern, die einzelne Textpassagen des Songtexts zeigen. Das offizielle Video für "Don’t Give Up" ist auf Alice Coopers offiziellem YouTube-Kanal zu finden:

 

Alice Cooper - Don't Give Up (Official Video) https://youtu.be/mi-OYHTjypo "Don't Give Up" kann hier gehört werden: https://alicecooper.lnk.to/DontGiveUp Die streng limitierte 7’’ Vinyl Single (Picture Disc!) erscheint am 14. August 2020 bei earMUSIC und kann hier vorbestellt werden: https://alicecooper.lnk.to/DontGiveUp Weitere Infos unter Web: www.alicecooper.com Facebook: https://www.facebook.com/AliceCooper/ Twitter: https://twitter.com/alicecooper Instagram: https://www.instagram.com/alicecooper/



DEEP PURPLE kündigen ihr brandneues Studioalbum “Whoosh!" für den 12.Juni bei earMUSIC an “Another album?! Whoosh?!! Gordon Bennet!!!” ‘When the Deep Purple falls Over sleepy garden walls And the stars begin to twinkle In the night…’ Ian Gillan Deep Purple geben den Titel und das Veröffentlichungsdatum ihres brandneuen Studioalbums bekannt. "Whoosh!" ist der Nachfolger der weltweiten Chart-Erfolge "inFinite" (2017) und "NOW What?!" (2013).

 

Nachdem kryptische Botschaften und Interviews des Sängers Ian Gillan im vergangenen Dezember Spannung und Spekulationen innerhalb der Fangemeinde ausgelöst haben, bestätigt die Band nun die Veröffentlichung ihres 21. Studioalbums am 12. Juni 2020 über earMUSIC. Für "Whoosh!“ vereinen Deep Purple zum dritten Mal ihre Kräfte mit Produzent Bob Ezrin. Gemeinsam schrieben und nahmen sie in Nashville die neuen Songs auf und kreierten das bislang vielseitigste Werk ihrer Zusammenarbeit.

 

Deep Purple lassen sich in ihrem Schaffen nicht eingrenzen, strecken sich in alle Richtungen aus und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. "Putting the Deep back into Purple" wurde im Studio schnell zum inoffiziellen Motto. Bereits mit den ersten Songs war klar: Deep Purple und Bob Ezrin waren auf dem Weg ein neues Album zu schaffen, das die Grenzen der Zeit überschreitet, während sie sich mit ihrem Unmut über die aktuelle Situation der Welt an alle Generationen richten. "Whoosh!" erscheint als limitiertes CD+DVD Mediabook (inkl. 1h Video "Roger Glover and Bob Ezrin in Conversation" und der erstmaligen Veröffentlichung der vollständigen Perfomance der Band beim Hellfest 2017), 2LP+DVD Edition, limitiertes Boxset und als digitale Version am 12. Juni 2020 über earMUSIC. Das Album kann hier vorbestellt werden: https://deeppurple.lnk.to/WhooshPR "Wir haben alles mit aufgenommen, was die ganze Band zum Lächeln gebracht hat, einschließlich Bob Ezrin. Wir haben es immer genossen, Musik zu machen und den unglaublichen Luxus eines treuen Publikums zu haben."

 

– Steve Morse, Ian Gillan, Roger Glover, Ian Paice, Steve Morse und Don Airey reisen weiterhin durch das Universum des Hard Rock – die Texturen und Nuancen ihrer letzten Werke sind dabei alles andere als langweilige Nachahmungen. Wenn man eine zufällige Wiedergabe für den gesamten Katalog der Band auswählt, ist das Resultat eines der besten, das die Rockmusik zu bieten hat. Das 20. Studioalbum "inFinite" hat sich zu einem ihrer erfolgreichsten Alben aller Zeiten entwickelt und brach alle Chart-Rekorde, die von den Hard-Rock-Legenden über ihre 50-jährige Laufbahn angesammelt wurden. Es ist das erfolgreichste Album der Band seit ihrem Meilenstein-Album "Perfect Strangers" aus dem Jahre ihrer Wiedervereinigung 1984. "inFinite" landete direkt auf #1 der deutschen Album-Charts, erhielt Gold für über 100.000 verkaufte Exemplare und erreichte zudem die Top 10 in zehn Ländern weltweit. „inFinite“ folgte der Veröffentlichung von "NOW What?!" (2013), welches auf #1 in fünf europäischen Ländern chartete, die Top 10 in über 15 Ländern weltweit knackte und mit mehr als 100.000 verkauften Exemplaren ebenfalls den Gold Status in Deutschland erhielt. In den letzten Jahren haben Deep Purple nach und nach neue Bereiche erkundet und damit das Interesse von neuen Fans geweckt, die das Licht der Welt erblickten, nachdem die mächtige Purple-Maschine die Musikwelt beherrschte. Ihr heiliger Gral aus "In Rock" (1970), "Machine Head" (1972) und "Made In Japan" (1973) katapultierte Deep Purple an die Spitze der Konzert- und Albumverkäufe auf der ganzen Welt, mit Tracks wie "Smoke On The Water", die zum Mega-Status aufstiegen.

 

DEEP PURPLE – TOUR 2020 Ab Juni begeben sich Deep Purple mit ihrem neuen Album auf große Europatournee.

 

31.05.2020 Moscow – MEGASPORT ICE PALACE (RU)

 

03.06.2020 Istanbul – Lifepark (TR)

 

06.06.2020 Athens – Rockwave Festival (Terravibe Park) (GR)

 

20.06.2020 Clisson – HellFest (FR)

 

21.06.2020 Dessel – Graspop Metal Meeting (BE)

 

24.06.2020 Hamburg – Stadtpark Freilichtbühne (DE) 25.06.2020 Aalborg – Skovdalen (Open Air) (DK)

 

27.06.2020 Oslo – Tons of Rock Ekeberg (NO)

 

30.06.2020 Paris (Boulogne Billancourt) – La Seine Musicale (FR)

 

01.07.2020 Nimes – Festival De Nimes Les Arenes (FR)

 

03.07.2020 Klam – Clam Rock (AT

 

04.07.2020 Eisenstadt – Lovely Days (AT)´

 

06.07.2020 Bologna – Bologna Sonic Park (IT)

 

08.07.2020 Sion – Sion sous Sion sous les étoiles (CH)

 

10.07.2020 Bonn – Kunst Rasen Granau (DE)

 

11.07.2020 Rosenheim – Rosenheim Sommerfestival (DE)

 

14.07.2020 Halle (Saale) – Freilichtbühne Peißnitz (DE)

 

15.07.2020 Mainz – Open Air Volkspark Mainz (DE)

 

17.07.2020 St Julien en Genevois – Guitare en Scene Festival (FR)

 

18.07.2020 Brombach – Lieder Am See (DE)

 

20.07.2020 Carcassone – Festival De Carcassone Theatre Jean Deschamps (FR)

 

22.07.2020 Lörrach – Stimmen Festival (DE)

 

24.07.2020 Colmar – Festival De La Foire Aux Vins de Colmar Parc Des expositions (FR)

 

26.09.2020 Stockholm – Hovet Ice Hall (SE)

 

27.09.2020 Gothenburg – Partille Arena (SE)

 

29.09.2020 Copenhagen – Royal Arena (DK)

 

02.10.2020 Manchester – Manchester Arena (GB)

 

03.10.2020 London – O2 (London) (GB)

 

05.10.2020 Glasgow – Hydro (GB)

 

06.10.2020 Leeds – FD Arena (GB)

 

08.10.2020 Birmingham – Arena (Birmingham) (GB)

 

10.10.2020 Luxembourg – Rockhal (LU)

 

13.10.2020 Berlin – Max Schmeling Halle (DE)

 

14.10.2020 Lodz – Atlas Arena (PL)

 

16.10.2020 Stuttgart – Schleyer-Halle (DE)

 

17.10.2020 Oberhausen – KP Arena (DE)

 

19.10.2020 Milan – Forum (IT)

 

20.10.2020 Zurich – Hallenstadion (CH)

 

22.10.2020 Lille – Zenith (FR)

 

24.10.2020 Dijon – Zenith (FR)

 

26.10.2020 Clermont Ferrand – Zenith D’Auvergne (FR)

 

28.10.2020 Amsterdam – Ziggo Dome (NL)

Weitere Infos unter Web: www.deeppurple.com Facebook: www.facebook.com/officialdeeppurple Twitter: www.twitter.com/_DeepPurple Die Band hat vor Kurzem ihr Instagram-Profil ins Leben gerufen: www.instagram.com/deeppurple_official



Maniacs!
es bleibt düster und undergroundig. Die Band die wir euch heute vorstellen spuckt nur zu gern Gift und Galle in sämtliche Richtungen.
 
Dänemark anno 2016 - eine unscheinbare Demokassette erblickt das Zwielicht der Welt. Wer konnte erahnen dass mit der labellosen Kleinauflage von nur 70 Stück der Siegeszug einer künftigen Institution des Underground Death Metal beginnt? Inzwischen haben TAPHOS aus Dänemark 3 weitere Kassetten sowie ein vollwertiges Album nachgeschoben und scheinen kreativ noch lange nicht am Ende zu stehen. Blackened Death Metal im Stil alter Morbid Angel trifft Sadistic Intent mit einer Prise finsterer Schwärze. Freut euch drauf!
 
Ruht euch aus, legt euch hin ... Im nächsten Moment werdet ihr in die Untiefen der Hölle katapultiert! Während des Sturzes durch entflammten Steilwände der Unterwelt, peitschen euch die infernalischen Klänge BALMOGs immer weiter nach unten. All die Sonne, frische Luft und guten Fischgerichte reichten anscheinend nich aus um aus dieser Truppe reguläre Beachboys zu machen - tatsächlich klingen sie eher wie eine Horde ungebräunter & besessener Skandinavier. Klingt fies? Ist es auch!
 
Seit 1997 ballern sich SOILWORK ihren Weg durch die Metalszene. Anfangs noch auf der Welle der ultraschnellen Thrash-Melo-Death-Welle mit Bands wie Gardenian, Corporation 187 oder Darkane unterwegs, unterlag die Band stets dem Wandel und entwickelte sich über die Jahre beständig weiter. Entsprechend schwer fällt es die Band in eine Schublade zu stecken, da die Setlist der Herren zumeist Songs aus allen Perioden ihres Schaffens beinhaltet. Wir freuen uns auf diese außergewöhnlichen Gäste



Maniacs,
es gibt sie noch immer - diese unerbittlich tourenden, tief szeneverwurzelten Bands die aus leidenschaftlichen Musikern bestehen und alles was sie an Energie aufwenden können in ihre eigene Band stecken.
 
Dementsprechend sind wir stolz euch verkünden zu dürfen dass wir die Brasilianer von NERVO CHAOS für das Party.San Metal Open Air 2019 gewinnen konnten. Die Band aus Sao Paolo nennt seit 1996 die Bühnen dieser Welt ihr Zuhause und ist alles andere als faul wenn es um die Veröffentlichung von Alben, EPs, Splits und Demos geht. In diesem Zuge soll noch im Mai diesen Jahres der neue Longplayer "Ablaze" veröffentlich werden. Wer so gespannt ist wie wir, sollte die Chance nutzen und sich jetzt sein Ticket sichern




Maniacs,

wie ihr sicherlich wisst, wollen wir jedes Jahr dem deutschen Underground fröhnen und euch dementsprechend junge, talentierte und bühnengeile Bands "Made in Germany" präsentieren die einige von euch vielleicht nicht sofort auf der Uhr haben.
 
Slamming Brutality in grünen Shorts, umgeben von einem Hauch von THC-Geruch. So oder so ähnlich könnte man die Band beschreiben, die seit Anfang der 2000er weltweit Clubs und Festivals unsicher macht. Gediegen geht anders, denn diese Herren verstehen es gänzlich die musikalische Abrissbirne zu schwingen und dabei die Live-Energie nur so sprudeln zu lassen. Wer kein Ticket hat bekommt von den Jungs eine mit dem Hammer ;-)
 
Um eins vorweg zu nehmen - wir reden nicht über klassischen Heavy Metal wenn wir uns mit SLAEGT befassen. Die Kerle schaffen es gekonnt eine Prise Black Metal und dieses gewisse undefinierbare Etwas einfließen zu lassen die ihre Musik zu dem machen was sie ist: In allererster Linie - außergewöhnlich! Akzentuiertes Drumming trifft traumhafte Melodieläufe trifft rauchig-rauen Gesang trifft ausgezeichnetes Songwriting. Und dabei sind alle Bandmitglieder gerade mal in ihren (frühen) 20ern. Wir sehen die Band mehr als verdient auf unserem Festival und euch, hoffentlich zahlreich, vor der Bühne.



Maniacs!
es ist an der Zeit eine Band zu zelebrieren, die uns 2010 das letzte Mal besucht hat. Für den ein oder anderen könnte dieses Booking die absolute KRÖNUNG darstellen. Ganz nebenbei sei erwähnt, dass es nur noch schlappe 6 Monate bis zum nächsten Party.San Metal Open Air sind - holt euch lieber gestern als morgen eure Tickets! https://www.cudgel.de/Tickets/
 
Wir schreiben das Jahr 1999 und ein Album mit dem wegweisenden Titel "HELL IS HERE" erblickt via Metal Blade Records das Licht der Welt. In den nächsten fünf Jahren sollen weitere - unglaubliche 6 - Alben folgen. THE CROWN aus Schweden sind in einen wahren Releaserausch geraten und ballern eine Full Lenght nach der anderen raus, bis 2004 schließlich die Lichter ausgehen. 2011 kehrte die Band erstarkt zurück und legte 2018 mit COBRA SPEED VENOM ein absolutes Bollwerk des schwedisch geprägten Death Metals (mit ein paar Thrasheinschlägen) vor. Wir freuen uns jetzt schon auf diese Rückkehr!
 
Ihr wollt Back Metal? Ihr bekommt Black Metal! SVARTIDAUDI aus dem hohen Norden spielen Black Metal in der Art von Deathspell Omega oder ihren Landsmännern Misthyrming. Atmosphärisch, vertrackt, düster - GUT! Mit ihrer 2018er Langrille "Revelations of the Red Sword" und der vorangegangenen EP ist die Band bei Ván Records gelandet und scheint sich im dortigen Roster sehr wohl zu fühlen. Macht euch auf feinsten Island-Black gefasst!




Maniacs,

es wird Zeit euch eine neue Band auf unseres diesjährigen Billings zu präsentieren. Jeder Freund von Oldschool und Death 'n Thrash dürfte sich freuen. Tickets gibts übrigens hier: https://www.cudgel.de/Tickets/
 
Sie haben eine Vorreiterrolle was Extreme Metal angeht, sind sie (mit einer kleinen Unterbrechungen) doch schon seit 1984 aktiv. Prägend für spätere Bands erwies sich der Sound den die Niederländer auffuhren. Einige der Mitglieder und Exmitglieder sind und waren bei Bands wie Asphyx, Hail of Bullets, Sinister & Grand Supreme Blood Court aktiv. Erraten? Korrekt! THANATOS werden euch mit feinsten Death-Thrash-Geprügel zeigen wo der Hammer hängt!




Maniacs,
geduldig habt ihr gewartet, vorgeschlagen und diskutiert. Habt gehofft, gebangt und von Zeit zu Zeit sicherlich auch die ein oder andere Träne vergossen. Doch endlich ist es soweit, wir freuen uns euch heute unseren dritten Headliner präsentieren zu dürfen. Habt ihr eigentlich schon eure Tickets?
 
https://www.cudgel.de/Tickets/
 
Was für eine Sensationsmeldung war das damals - 1998: Die Crème de la Crème des schwedischen Death Metals entschloss sich eine Band zu gründen um im Stil von Entombed meets US-Florida-Death die geneigte Hörerschaft zu malträtieren. Und was für eine Sensationsmeldung war das dann 2014 als kein Geringerer als Nick Holmes von Paradise Lost als neuer Sänger jener Band angekündigt wurde. Ihr erahnt es bereits - BLOODBATH werden sich nach einigen Jahren der Abstinenz zurück nach Schlotheim begeben um euch eine tödliche Portion Death Metal um die Ohren zu ballern.