Stories

September 2002

Ein Interview mit Cristina Scabbia von Lacuna Coil zu ihrem neuen Album "Comalies"...

Hey Cristina, ziemlich gestresst?

Ja schon. Nach neun Interviews ist man schon etwas ausgelaugt, aber es macht irgendwie auch Spaß.

Euer Bandname, Lacuna Coil, ist recht außergewöhnlich! Was bedeutet er?

Wir haben den Bandnamen selbst kreiert. Wie man ja hört, handelt es sich um zwei italienische Wörter. "Lacuna" bedeutet Abstand, von Erinnerungen zum Beispiel. "Coil" bedeutet, wie im Englischen auch, Spirale; also etwas, dass gewunden ist und sich wiederholt.

Seit wann gibt es die Formation Lacuna Coil?

Die Band Lacuna Coil gibt es in dieser Besetzung seit 1997. Da habe ich mich entschieden, mit den Jungs zusammenzuarbeiten.

Und woher kennst du die Jungs?

Die Jungs waren schon lange Freunde. Mit einem von ihnen war ich mal zusammen und durch ihn lernte ich dann auch die anderen kennen. Bis dahin hatten sie zwar schon eine Promo-CD, doch ihnen fehlte noch eine weibliche Stimme... und darin erkannte ich meine Chance.

Gab es in deiner Jugend eine Musikgruppe, die eure Musik vielleicht weitgehend in irgendeiner Art beeinflusst hat?

Nicht wirklich! Wir wollten nie eine andere Band kopieren. Klar gibt es Bands, die ich bewundere, aber in unserer Musik haben wir uns nicht beeinflussen lassen.

Kannst du mir ein Beispiel für eine solche Band geben?

Ein Beispiel wäre Depeche Mode. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich die Musik gerne höre, aber nicht alle CDs von ihnen besitze. Ich habe sie auch noch nicht live gesehen. Man kann mich auf keinen Fall als einen verrückten Fan abstempeln; ich bin, was Musik angeht, relativ offen.

Okay, jetzt zu eurer neuen CD "Comalies". Wie würdest du sie beschreiben? Und inwiefern habt ihr euch musikalisch weiterentwickelt?

Auf jeden Fall hat bei uns ein Reifeprozess stattgefunden. Wir lernten uns auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren. Klar, Andrea's Gesang ist viel besser geworden, aber auch die Gitarren klingen klarer und stärker.

Ich war sehr überrascht über die Unterbrechungen bei dem Song 'Aeon'. Klingt, als würde die CD hängen. Meine Frage: Warum???

Am Anfang war natürlich keine Unterbrechung vorgesehen. Aber dann haben wir gedacht, dass wir etwas brauchen, um die volle Aufmerksamkeit der Hörer zu gewinnen. Insgesamt doch ein guter Joke!

Warum habt ihr für das Cover eine Sonnenblume gewählt? Sollte dies auch eine Verbindung zum letzten Album darstellen?

Ja, auf dem Cover von "Unleashed Memories" ist eine Sonne zu sehen. Viele waren davon begeistert. Darum haben wir für "Comalies" eine Sonnenblume gewählt.

Aber gerade eine Sonnenblume steht doch eher für Sommer, Freude und Flower-Power, oder?

Auf der einen Seite ist da der schwarze Hintergrund, der schon recht düster wirkt. Da wir uns als Band selbst nicht als so düster sehen, haben wir auf der anderen Seite etwas Fröhliches, die Sonnenblume, in den Vordergrund gehoben. Wir wollten einen Mittelweg finden, der verschiedene Atmosphären einfängt.

Wie würdest du die Gothic-/Metal-Szene in Italien beschreiben und wo liegen deiner Meinung nach die Unterschiede zu Deutschland?

Schwere Frage, da ich die Gothic-/Metal-Szene in Italien nicht wirklich beschreiben kann. Ich sehe Lacuna Coil weniger als Metal, sondern eher als Gothic-Rock an. Aber es ist auf auffallend, dass es in Deutschland viel kleingliedrige Einteilungen was Gothic, Metal,... gibt, als in Italien. Deshalb fällt es mir auch schwer, konkret auf Unterschiede einzugehen.

Was bevorzugst du eher, Festivals oder Konzerte?

Das hängt ganz von den Leuten und den Plätzen ab. Bei Festivals hat man meist jede Menge Spaß, wenn ich z.B. an Wacken oder Rockmachine (Mexiko) denke. Man lernt neue Freunde kennen. Jedoch ist die Atmosphäre nicht so vertraut, wie bei einem Konzert, aber wie gesagt, dass hängt stark von den Leuten ab.

Was sind eure Pläne für die Zukunft?

Wir haben erst einmal unsere Amerika-Tour abgesagt, weil uns dort kaum jemand kennt. Deshalb wollen wir zuerst durch Europa touren und Anfang nächsten Jahres Amerika anstreben.

Gibt es eine Band mit denen ihr euch eine Zusammenarbeit vorstellen könntet?

Eigentlich habe ich dazu noch keine klaren Vorstellungen. Mit Moonspell würde ich gerne zusammenarbeiten; die zählen ja zu unseren Freunden - wäre sicher lustig. Allerdings sind wir momentan zu sehr im Stress, um uns darüber Gedanken zu machen. Aber vielleicht in Zukunft???

Noch ein paar letzte Worte?

Ja. Danke an die Fans und ihre Unterstützung. Ich würde mich freuen, viele auf unseren Konzerten zu sehen, damit sie unsere Power auch live miterleben können.

Gastredakteur 






SonicShop - HiFi Gehörschutz