Stories

Juni 2001

Rainer Wiezorek von der Band Abrogation stellte sich unserenen Online-Fragen...

Wie und wann habt ihr euch zusammengefunden?

Abrogation haben sich '97 gefunden, wobei Frank (voc, git) und RW (Bass), die Band ins Leben gerufen haben! Poldi (Leadgitarrist) stieß kurze Zeit später hinzu und '99 kam unser Drummer John Doe dazu, womit wir komplett waren und heute noch zusammen rocken! 97 erschien dann auch glatt das erste Demo "Screams of Soul" und '98 folgte „Creation of Madness"! Danach sollte sich der Stil bei Abrogation doch etwas ändern, wir wollten etwas machen was bis dato noch nicht da war, also kam was kommen mußte "Handwerk des Todes". Die Texte sollten deutsch sein und ausschließlich über das düstere Mittelalter berichten, was uns laut der Kritiken sehr gut gelungen ist. Mittlerweile haben wir schon unsere nächste Scheibe eingeprügelt (Ihr seit die Ersten die es erfahren),mit dem Titel "Das Blut der Toten". Was nun mehr daraus wird, werden die Labels entscheiden müssen! Wir haben sehr viele mit dem Silberling bestückt und warten nun auf Reaktionen. Wenn das alles nichts bringt werden wir die Scheibe wieder in Eigenproduktion rausbringen! Auf unserer Homepage bleibt Ihr auf dem laufenden!

Welche Bands haben euren Musikstil geprägt, was hört ihr privat?

Wir haben viele Einflüsse in unserer Musik, dadurch bedingt das jeder andere Vorbilder hat, das geht wirklich Querbet. Von alten Metallica über Slayer, Cradle Of Filth bis Iced Earth oder Hammerfall. Wir können aber doch sagen das unsere Musik sehr eigenständig ist und man es schwer hat uns in eine Schublade zu stecken! Wir sind eben Abrogation!

Am Anfang wart ihr ohne Plattenlabel und die Zeitschrift Rockhard hat euch auf die "Unerhört-CD" (Bands ohne Label stellen sich hier vor) gepresst. Wie schwer war es, bekannt(er) zu werden und wie waren die Reaktionen der Leute auf diese Hörprobe?

Einen Plattenvertrag hat uns die Sache nicht gebracht, aber jede menge positiver Reaktionen schon. Wir haben dadurch einige CDs verkaufen können und unser Bekanntheitsgrad hat sich dadurch doch schon vergrößert. Der Song den wir da drauf hatten 'Der schwarze Tod' ist allgemein gut angekommen und wenn wir Live unterwegs sind können die Leute schon was mit dem Namen Abrogation anfangen!

Was hälst du vom Internet und seinen "Musikaustauschmöglichkeiten" (Napster, Morpheus,...)?

Die Sache an sich ist nicht schlecht um neue Bands kennen zu lernen, ohne das Dir die Labels diktieren was gut ist oder nicht. Andererseits ist es für Bands die auf jede verkaufte CD angewiesen sind nicht so einfach, das fast jeder Ihre CD ins Internet stellen könnte! Es sind beide Seiten gefragt, Labels wie Bands einen guten Mittelweg zu finden, so meine Meinung!

Wenn du auf eure Platten und eure Entwicklung zurückblickst, was würdest du verändern (wenn du etwas verändern willst)?

Ja den Sound würd ich gern fetter haben, aber das ist auch immer eine Frage des Geldes, wobei wir mit den Mitteln die wir hatten, sehr gute Ergebnisse erzielt haben! Ansonsten machen wir, denke ich, eine ganz normale Entwicklung durch wie jede andere Band auch. Wir versuchen mit jeder Scheibe besser zu werden und weiter zu kommen!

Was wollt ihr mit den Songtexten ausdrücken, wieso kommen Tod, Krieg und der Sensenmann so oft in euren Lyrics vor?

Ja Ausdrücken wollen wir eigentlich nichts, es ist eher so das wir nur das sagen in unseren Texten was damals so abging. Und das da die Kirche oft nicht gut wegkommt ist wohl logisch, bei den Mist den die damals ´und heute noch´ anstellen! Es ist auch das Interesse aller Bandmitglieder an dieser Zeit, was uns jene Texte schreiben läßt!

Wie sieht denn die Zukunft aus, was habt ihr für Pläne?

Unsere Zukunftpläne sind, wie schon erwähnt, eine Label für uns zu gewinnen um mehr in den Umlauf zu kommen. Ansonsten Mucken, Mucken, Mucken ! Wir sind schon wieder dabei neue Songs zu schreiben, vielleicht wollen wir ein paar Videos drehen, was die Zeit, sprich Zukunft so bringt!

Deine TOP 5 CDs auf dem Markt würden mich noch interessieren...

Da bin ich im Moment überfordert, was ist aktuell im Moment ? *g*! Die letzte Maiden war und ist wie immer sehr geil, ebenso auch Cradle of Filth letzte Scheibe, wobei der Vorgänger noch besser war! Es gibt viele gute Bands so das es mir schwer fällt hier die Top 5 zu nennen!

Zu guter Letzt möchte ich alle Abrogation-Fans grüßen und die die es noch werden!!!

Henkers Gruß

Wer auf dem laufenden bleiben will schaut auf www.abrogation.de vorbei!

Thomas Schmitt






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de