Reviews

Time To Tango

Label: EMI Music (2009)

Auffällige Elemente gibt es bei der österreichischen Band Kontrust gleich zuhauf. Zunächst einmal gibt es gleichberechtigt weiblichen und männlichen Gesang. Daneben greift die Band gleich auf die Dienste von zwei verschiedenen Schlagzeugern zurück. Das ist formal genauso interessant, wie die überaus eigenwillige Musikrichtung, die von den Alpenländlern zum Besten gegeben wird. Hier werden genüsslich Riffs aus den Bereichen Heavy Metal, Rock, Hardcore genauso zitiert, wie Popmelodien, Hiphop Beats und New Metal Einschübe. Das Ganze wird dann gut hoch gekocht und mit einer satten Popproduktion abgeschmeckt.

Wenn Ihr Euch das nicht so recht vorstellen könnt, dann erinnert Euch einfach an die seligen Guano Apes. Die haben vor anderthalb Jahrzehnten als Pioniere an dieser Musikform gearbeitet und sie zur Perfektion getrieben. Aber auch Band sowie Coal Chamber könnten bei diesen Klängen ins Bewusstsein treten. Also, höchst professionell ist das schon, was uns unsere südlichen Nachbarn hier offerieren. Und mit entsprechender Weltoffenheit werdet Ihr die Frage: "Time To Tango?" Mit einem herzhaften "Si, Senor!" beantworten!

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz