Bands
Independent 

Die Band No Pale Haze wurde in 1995 gegründet, besteht seit 1997 aus der jetzigen, gefestigten Besetzung und kommt aus Schwalmstadt. In dieser Zeit wurden zwei Alben veröffentlicht und mehr als 100 Konzerte mit über 200 Zuschauern gegeben (Darunter einige mit Top – Acts, wie Rodgau Monotones, Die Happy, My Balloon, etc.).

Im Jahr 2002 gelang es No Pale Haze, mit einer Auskopplung aus der aktuellen CD – Produktion (Velvet Skies ) für den Hessischen Rockpreis 2002 des DRMV, Lüneburg nominiert zu werden. Bei dem darauf folgenden Finale am 28.09. in Rodgau, zu dem die besten 8 hessischen Bands aus knapp 200 Bewerbungen eingeladen wurden, gelang es NPH, sich gegenüber 7 weiteren Band erlolgreich durchzusetzen und den ersten Platz zu belegen.

Dadurch wurde die Band nominiert für den deutschen Rock – Oscar 2002, der bei dem bundesweiten Finale am 09.11 im Hamburger Congresszentrum vergeben wird. Es folgten etliche Zeitungsinterviews, Radiointerviews beim HR sowie ein Fernsehauftritt im Hessenfernsehen.

Die Band selbst formiert sich um den Leadgittaristen und Sänger Christian Orth. Der charismatische Musiker, der gleichzeitig Song- und Textschreiber von No Pale Haze ist, kommt aus Schwalmstadt und ist der künstlerische Kopf der Band. Seine besondere Art und Weise, Gitarre zu spielen, die etwas an The Edge von U2 erinnert, ist charackteristisch für die Songs von No Pale Haze.

Ebenfalls aus Schwalmstadt kommt der zweite Gittarist, Keyboarder und Backgroundsänger Mathias Geb. Aufgrund seiner musikalischen Vielfältigkeit hat No Pale Haze in ihm einen Künstler gefunden, der in der Lage ist, verschiedene Instrumente live (und im Studio) zu spielen.

Der Schlagzeuger Florian "Shorty" Kurz kommt aus Schönborn und hat unter vielen, auch international bekannten, Schlagzeuglehrern den Ruf, der talentierteste und beste Schlagzeuger der Region zu sein.

Als viertes Mitglied steht Cai Rüffer am Bass. Das Hauptmerkmal des Immichenhainers ist seine explosive und impulsive Art, liveshows zu performen und durch seine glänzende und positive Ausstrahlung das Publikum (vor allem das weibliche) mitzureissen und zu faszinieren.

Alle vier Musiker sind außerdem Studenten an den Universitäten Marburg und Kassel.

Musikalisch verarbeitet No Pale Haze Eindrücke und Gefühle, die der Band widerfahren.

Hierbei ist dem Hörer die Möglichkeit gegeben, an diesen Anteil zu nehmen und sich mit der Art und Weise auseinanderzusetzen, wie die Band damit umgeht. Für No Pale Haze selbst bedeutet die Musik eine Art der Identifikation und Selbstfindung. In einer Zeit, die immer grenzenloser und haltloser wird, haben die Mitglieder in der Musik ein Medium gefunden, sich selbst mit diesen Problemen, auch im Hinblick auf deren ethische und moralische Verantwortbarkeit, auseinanderzusetzen. 




Eigenproduktion (2002)


Musicload